René Lalique
Er hat die Glaskunst revolutioniert, den modernen Schmuck erfunden und den Parfumflakon in ein Kunstobjekt verwandelt. René Lalique ist ein unvergesslicher Visionär, dessen legendäre Kreationen noch heute jeden Tag aufs Neue das Haus Lalique inspirieren.

Es war einmal...
Für René Lalique, 1860 in der Champagne geboren, war das Zeichnen und Gestalten von Klein an wesentliches Ausdrucksmittel. Bereits in frühester Jugend besitzt er ein Juwelieratelier und besucht gleichzeitig die Schule für Dekorative Kunst. Innerhalb weniger Jahre werden seine revolutionären Kreationen zu Ikonen der Belle Epoque. Auf der Weltausstellung im Jahre 1900 erntet René Lalique Erfolg und Anerkennung. Nach und nach wendet er sich jedoch von der Juwelierskunst ab und widmet sich der Glaskunst.

Von seinem Talent tief beeindruckt vertraut ihm der Parfumeur François Coty die Kreation eines ersten Flakons mit dem Namen «OEuvre d’art» (Kunstwerk) an. Die beiden Männer erfinden damit die moderne Parfümerie. Der sogenannte «Rodin der Transparenz» stellt den Flakon erstmals in Beziehung zum Duft. René Lalique wird zum unverzichtbaren Partner und kreiert Flakons für Roger & Gallet, Houbigant, Molyneux, d’Orsay, Molinard und Worth. Das Parfum, so wie wir es heute kennen, wurde damit in den Adelsstand erhoben. 
Obwohl die Geschichte von René Lalique eng mit der Geschichte der Parfümerie verbunden ist, hatte er trotzdem nie die Gelegenheit, sein eigenes Parfum zu kreieren. Erst seine Enkelin Marie-Claude entscheidet sich 1992 dazu, das erste Lalique-Parfum zu lancieren.
Flakon und Inhalt entstehen nun erstmals aus einer Hand und sind durch die gleiche Vision verbunden – das Streben nach höchster Qualität und Kreativität.

Die neuesten Parfum-Kreationen aus dem Hause Lalique:
Die Kollektion „Noir Premier“ ist eine Hommage an die großen Ereignisse der Geschichte des Hauses Lalique, die eng mit der Geschichte der Parfümerie verbunden sind. Die Namen und Themen der fünf außergewöhnlichen Düfte sind inspiriert von den Meilensteinen der Lalique-Geschichte. Die von unvergleichlichen Ingredienzien zur Vollendung gebrachten Kreationen entfalten einzigartige Facetten zeitlos schöner Duftfamilien. 
Der Flakon stellt die römische Ziffer „I“ dar und ist inspiriert vom ersten schwarzen Parfumflakon, den René Lalique 1911 kreierte: „Quatre Aigles“. Dieser mit vier Frauenfiguren fein verzierte Flakon verleiht ihm die majestätische Form seiner Vorderseite. Die Einschnitte aus transparentem Glas an den Flaken des „Noir Premier“ Flakons sind mit anmutigen Flügelmotiven graviert. Diese sind inspiriert vom Flakon „Cyclamen“, der 1909 für François Coty kreiert wurde. Die elegante Kappe ziert das Schwalben-Emblem von Lalique. Auf der Schmalseite des Flakons prangt in goldenen Lettern der Name des Duftes. Das Jahr des Ereignisses, auf das sich der Duft bezieht ist auf der Vorderseite des Flakons zu sehen.
1900 - Fleur Universelle
1905 - Terres Aromatiques
1935 - Rose Royale
1977 - Fruits du Mouvement
1989 - Élégance Animale

Sie möchten Lalique-Parfums online bestellen?

Das Lalique-Sortiment finden Sie hier in Ihrem Kosmetikkaufhaus!

Bestellen Sie Ihre Lalique-Produkte günstig bei kosmetikkaufhaus.de

Wir liefern schnell, zuverlässig und versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands) ab 20,- Euro Bestellwert!

Sollten Sie Fragen zu den Produkten haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Contact & Info
  • Kosmetikkaufhaus
    Straßheimer Straße 1
    61169 Friedberg
  • 0 60 31 / 68 49 98-0
  • www.kosmetikkaufhaus.de

a member of Zapf cosmetic group e.Kfr.,Friedberg (Hessen), HRA4157

Newsletter abonnieren!

Endverbraucherpreise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten - ab 29,00 Euro versandkostenfrei für Lieferungen nach Deutschland
Alle Bio – Lebensmittel entsprechen der VO (EG) 834/2007 über ökologische Erzeugnisse. ÖKO – Kontrollnummer: DE-ÖKO-007
Angabe zu Rabatt und Preisnachlass bezieht sich auf die Preisempfehlung des Herstellers (UVP)